· 

Cantona & Cacaxtla - Entdeckungen am Wegrand

Wenn Ihr in Mexico mit dem Auto unterwegs ist, warten überall am Wegesrand kleinere und größere Schätze auf Euch, die ziemlich unbekannt sind und es aufgrund ihrer Größe oder Lage auch bleiben werden. Zwei solcher Schätze, über die wir nur gestolpert sind, weil sie grade auf dem Weg lagen, möchte ich Euch heute vorstellen: Cantona und Cacaxtla.

Cantona ist ein sehr großes schönes Areal mit vielen vielen Ruinen, durch das man einen schönen Spaziergang machen kann und Cacaxtla besteht eigentlich nur aus einer großen Ausgrabung, die aber tolle Malereien vorzuweisen hat. Seht selbst:

Cantona

Direkt zu den => Fotos

Cantona ist eine sehr große und bedeutende, aber ziemlich unbekannte Ausgrabungsstätte zwischen Puebla und Veracruz. Das Gelände umfasst 12 km² und liegt auf dem Lavafeld eines benachbarten erloschenen Vulkans. In Cantona lebten bis zu 100.000 Menschen und es gibt hier 24 historische Ballspielplätze! Die schöne Anlage lädt auf jeden Fall dazu ein, hier ein paar Stunden herum zu schlendern...

Cacacxtla

Direkt zu den => Fotos

Cacaxtla liegt im Norden von Puebla und lohnt einen Abstecher wegen seiner gut erhaltener Wandmalereien aus der Zeit um 800 n. Chr.

Das Gelände ist eher klein, ca. 1700 × 800 m und liegt auf der Spitze eines Hügels, wo man eine große Plattform mit hervorragend erhaltenen Wandgemälden besichtigen kann.

Dieser Artikel gehört zu einer Reihe! Du möchtest die ganze Reihe lesen?

Klick hier!

Du möchtest noch mehr Reisetipps für Mexico lesen? Klick hier!

Du möchtest alle meine Artikel lesen? Klick hier!