· 

Cholula

Cholula

Direkt zu den =>Fotos

Cholula war früher ein eigenständiges Dorf, ist aber inzwischen mit der Drei-MIllionen-Stadt Puebla zusammengewachsen und heute ein Stadteil im Nord-Westen von Puebla. Trotzdem hat Cholula sich seinen ursprünglichen Charme erhalten und es ist alleine schon wegen seiner Pyramide einen Besuch wert. Die Pyramide von Cholula ist von ihrem Volumen her die größte bekannte Pyramide der Welt und bevor sie von den spanischen Eroberern veranstaltet wurde, war wie auch die höchste Pyramide der Welt! Allerdings steht sie nicht frei in der Gegend herum, sondern ist nur an der West- und Südseite überhaupt als Pyramide erkennbar - der Rest wurde von den Spaniern zugeschüttet und auf dem so entstandenen Berg eine Kirche errichtet. Ein Ausflug lohnt sich trotzdem, denn auch die Kirche und die Klosteranlage im Ort selbst sind sehenswert und man hat vom Berg aus einen schönen Ausblick über die Stadt. Und natürlich kann man durch die freigelegten Tempelruinen laufen und  inzwischen auch    unterhalb der Pyramide eine Besichtigung durch ein Tunnelsystem machen.


Steig auf den Hügel bis zur Kirche, setz Dich auf dem zentralen Marktplatz dem zocalo in ein Cafe und genieße die authentische Athmosphäre mit dem Vulkan Popocatepetl im Hintergrund! Und besuch auf jeden Fall die Markthallen, in denen vom Kanarienvogel über Lebensmitteln bis zu Schuhen wirklich alles angeboten wird! Mein Lieblingslokal hier ist übrigens La casa de Frida - hier gibt es ein fantastisches Frühstück und man sitzt sich in dem schönen Café fest.

 

Cholula ist eines der von der mexikanischen Regierung unter Schutz gestellten "pueblos magicos", also ein magischer Ort...

Wer noch mehr dieser wunderbaren Orte finden oder mehr über Cholula erfahren möchte, klickt hier:

https://www.visitmexico.com/de/reiseziele/magische-orte

Die Pyramide von Cholula

Die Markthallen von Cholula

Ein sehr nettes Café

Du möchtest noch mehr Reisetipps für Mexico lesen? Klick hier!

Du möchtest alle meine Artikel lesen? Klick hier!