· 

Ocna Sibiului / Salzburg - Wellness in Salz & Schlamm

Ocna Sibiului / Salzburg - Wellness in Salzseen & Schlammbädern

Heute geht es nach Schäßburg und auf dem Weg machen wir noch einen kleinen Schlenker, der uns von unseren Mitbewohnern im Cada Baciu empfohlen wurde:

Im hiesigen Salzburg gibt es eine Bade-Anlage mit Salzseen. Wir stellen unser voll bepacktes Auto auf den bewachten Parkplatz, geben dem jungen Aufpasser noch ein Trinkgeld und los gehts! 

Gemeinsam mit Hunderten von Rentnern stürzen wir uns in einen der Salzseen, die alle einen unterschiedlichen Salzgehalt haben... Wir legen uns ins Wasser, stellen uns vor, wir sind am Toten Meer und lassen uns vom Wasser tragen!

Währenddessen laufen am Ufer und auf den Wegen zwischen den Seen lauter schwarze Aliens rum... zumindest sieht es so aus, als hätte Bully Herbig mal wieder einen neuen Film gemacht und ein lustiges außerirdisches Völkchen die Hauptrolle spielen lassen:

Überall spazieren nämlich Leute rum, die von den Zehen- bis zu den Haarspitzen mit schwarzem Schlamm zugeschmiert sind - ein unglaublich witziger Anblick! Da sind wir doch direkt auch mit von der Partie!!! Auf zum Schlammloch, rein ins Vergnügen und vom Grund des flachen Sees Schlamm schaufeln und auf dem Körper verteilten! Besonders Schlaue haben sich große 500 g Joghurtbecher mit gebracht und sammeln erst mal in Ruhe, um sich dann damit am Ufer einzuschmieren...

Und jetzt ist uns auch klar warum hier 95 % Rentner rum laufen: Der Schlamm soll gut gehen Rheuma sein!

Wir drehen dann erst mal wie alle anderen in der Sonne unsere Runden, bis die Kruste schön getrocknet ist und haben Spaß daran, dass wir uns fühlen wie ein Spanferkel, dessen Speckschwarte grade schön knusprig wird und aussehen wie uralte Elefanten...

Und wie kriegt man das Zeug wieder ab?... Ganz einfach: In 3 Schritten.

Erster Schritt: Als Vorwaschgang wieder in den Schlammtümpel den ganz groben Dreck runter waschen. Was übrigens am besten zu Zweit und gegenseitig klappt, denn es ist schwierig im Salzwasser bis zum Hals unter zu tauchen - das Salz treibt einen immer wieder so hoch, dass der komplette Schulterbereich raus ragt.

Zweiter Schritt: Das Becken wechseln und für die Hauptwäsche in ein Becken ohne Schlamm tauchen.

Dritter Schritt: Zum Nachspülen dann noch unter die Dusche... Herrlich! Und die Haut fühlt sich danach an wie ein Babypo!

 

Das Ganze ist übrigens eine wirklich schöne Anlage, auf der man auch den ganzen Tag verbringen kann! Die kleinen Seen liegen schön verteilt über das ganze Gelände, es gibt massenhaft Sonnenliegen, einen großen Spielplatz und jede Menge Fressbuden... Ein toller Abstecher!

 

Mehr Informationen und Fotos findet Ihr hier => Ocna Sibiului

Dieser Artikel gehört zu einer Reihe! Du möchtest die ganze Reihe lesen? Klick hier!

Du möchtest alle meine Artikel lesen? Klick hier!