· 

Teotihuacan - Die Stadt der Götter

Teotihuacan

Direkt zu den => Fotos

Teotihuacan ist eine der beeindruckendsten Tempelanlagen der Welt und liegt 45 km von Mexico City entfernt. Wenn Ihr Mexico bereist und irgendwie in der Nähe von Mexico City seid, dürft Ihr Euch dieses fantastische Highlight auf keinen Fall entgehen lassen! Egal, was Ihr sonst so plant - Teotihuacan ist das MUST DO in Mexico!

Man weiß bis heute nicht, wer Teotihuacan erbaut und ursprünglich dort gelebt hat, aber als eine der größten Städte ihrer Zeit lebten in Teotihuacan um 100 vChr bis 650 nChr schon um die 200.000 Menschen.

Seinen Namen hat dieses beeindruckendeMonument schließlich von den Azteken bekommen: Teotihuacan bedeutet „Der Ort wo der Mensch zu Gott wird" und wenn Ihr auf dem Gipfel einer der großen Pyramiden sitzt, wisst Ihr auch warum: 

Von der Mondpyramide an ihrem nördlichen Ende habt Ihr über die Straße der Toten einen weitern Blick über das Gelände mit den unzähligen Pyramiden und Ihr könnt erahnen, wie weit sich der gesamte Komplex von über 20 Quadratkilometern in die Landschaft erstreckt...

Der wichtigste Tempel der Anlage und damit das Zentrum von Teotihuacan ist die Sonnenpyramide. Sie ist nach der Pyramide von => Cholula und der Cheopspyramide die dreittgrößte Pyramide der Welt und hat eine Grundfläche von 222 m × 225 m, eine Höhe von 65 m und ein Volumen von 1.000.000 m3. Ihr Kern besteht aus etwa 2.000.000 t Stampflehm.

 

Falls Ihr auch vorhabt, auch das wunderbare  => Nationalmuseum für Antropologie in Mexico City zu besuchen, das ich Euch unbedingt empfehlen kann, solltet Ihr das zuerst machen und anschließend nach Teotihuacan fahren. Das Museum bietet einen wirklich fantastischen Rundgang durch alle Kulturen und Schätze der indigenen Völker und Ihr könnt Euch anschließend noch viel besser vorstellen, wie die Menschen hier in dieser riesigen Tempelstadt gelebt haben.

Du möchtest noch mehr Reisetipps für Mexico lesen? Klick hier!

Du möchtest alle meine Artikel lesen? Klick hier!