· 

Mexiko - Die Strände

In diesem Artikel möchte ich Euch einen Überblick über die Strände in Mexico geben, die ich im Laufe der Zeit gesehen habe. In Mexiko findet jeder genau das was er sucht, egal ob das schneeweißer butterweicher Traumsand ist, meterhohe Wellen oder einsame Buchten... seht selbst!

Acapulco - Die alternde Diva

Acapulco selbst liegt in einer großen Bucht und wer sich entscheidet, ein paar Tage in der Stadt zu bleiben, kann dort direkt am Meer sitzen und den Luxus der gehobenen Hotels und Restaurants genießen...

 

Unser allererstes Reiseziel in Mexiko ist allerdings eine schöne Landzunge, die sich zwischen einer Lagune und dem offenen Meer erstreckt und nördlich von Acapulco liegt: Pie de la Cuesta. Hier kann man stundenlang am Strand sitzen und beobachten, wie sich die herrlichn großen Wellen mit Kraft am Ufer oder aneinander brechen und dabei Fontainen mit schneeweißer Gischt in die Luft schleudern..

 

Zu meinem Reisebericht => Acapulco / Pie de la Cuesta

Casitas -  Ausflug zur Ostküste

 

Auch die Ostküste Mexikos bietet um Veracruz herum die Möglichkeit, ein paar Tage am Strand zu verbringen und wir nutzen ein langes Wochenende, um nach Casitas zu fahren. Wie immer ist es herrlich, einfach am Strand zu sitzen und aufs Meer zu blicken, allerdings ist der Strand hier kein Vergleich zur Westküste mit seinen hohen Wellen oder zu den Stränden auf Yucatan. Der Sand hier ist nass und dunkel und das Meer eher ruhig. Also eher unspektakulär... Dass sich dieser Trip trotzdem gelohnt hat liegt unter Anderem daran, dass wir hier Leuchtplankton erleben durften! Sehr genial! Wer sich für noch mehr Strände mit biolumineszierendem Plankton interessiert, findet hier viele Tipps => beach.com


Zu meinem Reisebericht => Casitas

Isla Holbox - Fantastische Tierwelt und entspannte Tage im Paradies

 

Die Insel Holbox liegt im Norden von Yucatan und wer ein paar Tage Zeit mitgebracht hat, für den lohnt sich auf jeden Fall der Abstecher zu diesem autofreien kleinen Paradies abseits von den großen Touristenströmen und den Hotelburgen in Cancun oder Playa del Carmen. 

Die Strände auf Holbox sind traumhaft, das Wasser funkelt in allen Blau-, Grün- und Türkis-Tönen und wer möchte, bucht eine Bootstour und geht auf Tuchfühlung mit Pelikanen, Flamingos und Walhaien - ein unvergessliches Erlebnis!

 

Zu meinem Reisebericht => Isla Holbox

Mazunte -  Das Aussteigerdorf am Ende der Welt

 

Mazunte liegt im äußersten Südwesten von Mexiko und ist einer der letzten Rückzugsorte für Hippies und Aussteiger... In Mazunte gibt es außerdem ein großes Reservat zum Schutz von Meeresschildkröten und kein Massentourist verirrt sich hierher...

Und wer außerdem besonders hohe Wellen sucht, der ist in dieser Ecke genau richtig!

 

Zu meinem Reisebericht => Mazunte

Playa del Carmen -  Luxus und perfekte Strände

 

Playa del Carmen liegt mitten in der Touristenhochburg von Yucatan, aber ich habe auf der ganzen Welt nie wieder einen Sand erlebt, der so extrem weiß und butterweich ist!

Playa del Carmen ist Karibik-Feeling pur! Playa del Carmen bedeutet für mich: Luxuriöse Unterkünfte, tolle Clubs, fantastisches Essen, strahlend blauer Himmel, türkisfarbenes Wasser und mit einem Cocktail am Strand sitzen und das Leben geniessen...

Wer das sucht, der kommt hier voll auf seine Kosten!

 

Zu meinem Reisebericht => Playa del Carmen

Puerto Vallarta - netter Strandurlaub im Nordwesten

 

Puerto Vallarta liegt im Westen von Guadalajara und ist ein sehr beliebtes Reiseziel für Amerikaner und Kanadier. Der Strand ist sehr weitläufig mit vielen Cafes und Restaurants und der nette Ort ist sehr auf die Bedürfnisse der Touristen abgestimmt. Hier kann man schön durch die Straßen bummeln und es lässt sich gut aushalten. Wenn ich die Wahl habe, würde ich aber immer die Strände im Süden von Mexiko vorziehen...

 

Sorry, der Reisebericht für Puerto Vallarta ist leider noch nicht fertig!

Einen kleinen Eindruck könnt Ihr Euch z.B. hier machen: www.mexicanist

San Agustinillo -  der schönste Platz der Welt

 

Und zum Schluss noch mein absoluter Lieblingsort in ganz Mexiko: San Agustinillo. Dieser kleine Ort  ist wirklich einzigartig!  Er liegt wie Mazunte im tiefsten Südwesten des Landes völlig abgeschieden und schwer zu erreichen... Wer möchte, kann hier eine Bootstour machen und mit etwas Glück Delfine, Meeresschildkröten und sogar Wale sehen!

Was San Agustinillo aber so besonders macht, ist  seine Atmosphäre: 

Ich habe noch nie vorher oder nachher einen Ort erlebt, an dem ich so zur Ruhe gekommen bin und einfach nur genossen habe, in Einklang zu sein und eins zu sein... runter zu kommen und jeden Tag einfach nur zufrieden zu sein, dass ich da bin!

 

Zu meinem Reisebericht => San Agustinillo

Du möchtest noch mehr Reisetipps für Mexico lesen? Klick hier!

Du möchtest alle meine Artikel lesen? Klick hier!